Schild in Eimbekhausen

Anti-Motorradlärm-Schild in Eimbeckhausen

„Wir geben nicht auf – wir haben erst angefangen“ – so beginnt der Beitrag über eine neue Bürgerinitiative in Niedersachen: Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) berichtet aus Eimbeckhausen, einem Ortsteil von Bad Münder, und sprach dazu auch mit BUND AK-Motorradlärm-Sprecher Holger Siegel. In dem kleinen Ort in Niedersachsen hat die Saison wieder begonnen – die Anwohner der Nienstedter Straße haben ein Schild an den Ortseingang gestellt: „Hoffentlich ist das ein Signal an die Motorradfahrer“, sagt eine Nachbarin. „Wir haben mehrfach bei der Polizei um Hilfe gebeten, weil der Straßenterror nicht auszuhalten war“, sagen die Initiativler.  Und: „Die bisher angeleiteten Maßnahmen haben nur kurzfristige, meistens aber gar keine Wirkung gehabt“. Im Nachbarort werde für eine Krötenwanderung eine Verbindungsstraße für den gesamten Verkehr zeitweise gesperrt. „Und hier?“ Hier können Sie den Beitrag Lesen oder Nachhhören.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Letzte Kommentare
  1. Man muss sich anscheinend mit "solchen Leuten" identifizieren, um zuständiger Minister zu werden. Der größte Teil von denen, die es…

  2. Die Industrie hat sowohl den Schuss gehört als auch die Zeichen der Zeit erkannt. Sie weiß, wie und mit wem…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner